Stationäre Pflege

Die Menschen erreichen heute, aufgrund der glücklicherweise besseren sozialen und medizinischen Versorgung, ein höheres Lebensalter und sind in der Regel auch viel länger in der Lage aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben.

Dennoch kann man im Alter auch auf Hilfe angewiesen sein: Das Schenkel-Schoeller-Stift ist seit über 150 Jahren mit der Versorgung von älteren und pflegebedürftigen Menschen vertraut und als Pflegeeinrichtung von der Bevölkerung, vom medizinischen Dienst der Heimaufsicht und dem Gesetzgeber anerkannt.

In unserem Alten- und Pflegeheim leben 120 Bewohnerinnen und Bewohner in insgesamt 4 Wohnbereichen, unterteilt in 80 Einzel- und 20 Doppelzimmer sowie geräumige Appartements für Ehepaare.

Ihre Wohn- und Pflegesituation ist zum jeweiligen Zeitpunkt an den entsprechenden Bedarf angepasst. Aus den wohnlich ausgestatteten Zimmern hat man einen herrlichen Blick auf unsere großzügige Parkanlage.

Es ist uns wichtig, dass Sie Ihr Zimmer so individuell wie möglich einrichten. Von Bildern, Lampen bis hin zu Möbelstücken sollen lieb gewonnene Dinge in Ihr neues Zuhause mitgebracht werden, damit Sie sich bei uns so wohl wie möglich fühlen.

„Der Mensch steht im Mittelpunkt unseres Handelns.“

Neben der anordnungsabhängigen Behandlungspflege, die in Kooperation mit niedergelassenen Haus- und Fachärzten durchgeführt wird, erfolgt die pflegerische und soziale Betreuung der Bewohnerinnen und Bewohner Tag und Nacht durch geschultes und examiniertes Fachpersonal.

Die Förderung der körperlichen und geistigen Fähigkeiten der bedürftigen Bewohnerinnen und Bewohner steht dabei genauso im Vordergrund, wie die gute Kooperation mit den Angehörigen, Betreuern, Ärzten, Therapeuten und Seelsorgern.